Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Autofähre Kleinzschachwitz wieder im Einsatz

Technischer Schaden ist behoben Autofähre Kleinzschachwitz wieder im Einsatz

Ab Donnerstag, dem 3. November 2016, 5.30 Uhr, ist die Autofähre zwischen Kleinzschachwitz und Pillnitz wieder im Einsatz. Wegen eines technischen Schadens musste sie seit dem 23. Oktober 2016 pausieren.

Voriger Artikel
Dresden will Modellstadt für E-Mobilität werden
Nächster Artikel
Straßenbahnumleitung an der Stübelallee

Die Autofähre, die zwischen Kleinzschachwitz und Pillnitz verkehrt, ist wieder in Betrieb.

Quelle: Sebastian Kahnert (Archiv)

Dresden. Ab Donnerstag, dem 3. November 2016, 5.30 Uhr, ist die Autofähre zwischen Kleinzschachwitz und Pillnitz wieder im Einsatz. Wegen eines technischen Schadens musste sie seit dem 23. Oktober 2016 pausieren. Die Autofähre verkehrt montags bis freitags zwischen 5.30 und 21.30 Uhr, am Wochenende zwischen 8 und 21.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten fährt wie üblich die Personenfähre. Grund des Ausfalls war eine gebrochene Hardyscheibe. Die Hardyscheibe besteht aus elastischem Material und ist in der Regel eine spezielle Einzelanfertigung. An der Autofähre werden damit zwei Antriebswellen vibrationsdämpfend miteinander verbunden. Durch die beschädigte Hardyscheibe fiel einer der beiden Antriebe aus. Die Fähre hätte zwar mit nur einem Antrieb noch manövrieren können, ein Passagierbetrieb ist dann aber aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.