Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Ab 2019: Dresden bekommt wieder direkte Zugverbindung zur Ostsee

Bahn Ab 2019: Dresden bekommt wieder direkte Zugverbindung zur Ostsee

Ab 2019 soll Dresden wieder eine direkte Zugverbindung bis zur Ostsee bekommen. Wie die Bahn am Mittwoch mitteilte, soll dann eine Intercity-Verbindung von der sächsischen Hauptstadt über Berlin und Rostock nach Warnemünde in Betrieb gehen.

Auf der Strecke sollen die neuen IC-Wagen eingesetzt werden.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Ab 2019 soll Dresden wieder eine direkte Zugverbindung bis zur Ostsee bekommen. Wie die Bahn am Mittwoch mitteilte, soll dann eine Intercity-Verbindung von der sächsischen Hauptstadt über Berlin und Rostock nach Warnemünde in Betrieb gehen. Alle zwei Stunden sollen die Züge dann rollen.

Halten soll die Bahn dann in Dresden Hbf und Neustadt, in Elsterwerda und Doberlug-Kirchhain sowie am künftigen Berliner Flughafen BER. Zusammen mit der Eurocity-Verbindung Prag—Dresden—Berlin—Hamburg können die Dresdner dann stündlich direkt nach Berlin fahren. Von Dresden nach Berlin sollen die Züge 95 Minuten brauchen, bis nach Warnemünde soll die Fahrt ca. 4 ½ Stunden dauern.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.