Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auto & Verkehr
DNN-Sommerserie: Wir bringen Sie auf Linie
Nicht nur die großen Einkaufszentren, auch die großen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt können Fahrgäste aus den Fenstern der Linie 9 sehen.

Wer sitzt eigentlich in Dresdens Straßenbahnen und auf welchen Linien kann die Stadt besonders gut erkundet werden? In unserer Sommerserie „Auf Linie“ stellen wir zweimal wöchentlich eine Straßenbahnlinie mit ihren Besonderheiten vor. Heute: Linie 9.

mehr
DNN-Sommerserie: Wir bringen Sie auf Linie
In der Südvorstadt endet die Linie 8 am Nürnberger Ei. Das bemalte Trafohäuschen nimmt Bezug auf Nürnberg und den Erfinder der tragbaren Kleinuhr.

Wer sitzt eigentlich in Dresdens Straßenbahnen und auf welchen Linien kann die Stadt besonders gut erkundet werden? In unserer Sommerserie „Auf Linie“ stellen wir zweimal wöchentlich eine Straßenbahnlinie mit ihren Besonderheiten vor. Heute: Linie 8 - die Gartenstadtbahn. 

mehr
DNN-Sommerserie: Wir bringen Sie auf Linie
Am unteren Ende der Kesselsdorfer Straße dominieren bereits die Nachwende-Bauten. Bevor die 7 gen Zentrum abbiegt, steigen hier besonders viele Passagiere aus und ein.

Wer sitzt eigentlich in Dresdens Straßenbahnen und auf welchen Linien kann die Stadt besonders gut erkundet werden? In unserer Sommerserie „Auf Linie“ stellen wir zweimal wöchentlich eine Straßenbahnlinie mit ihren Besonderheiten vor. Heute: die Linie 7.

mehr
Unfallkommission
Die Marienbrücke wurde nach einigen schweren, mitunter auch kuriosen Unfällen wie hier im Mai 2014. entschärft. Ob das gefruchtet hat, lässt sich noch nicht sagen.

282 Unfallhäufungsstellen gibt es in Dresden. Das sind Erkenntnisse der Unfallhäufungskommission, die die Stadt am Donnerstag präsentiert hat. Demnach gibt es unter den Unfallschwerpunkten 29 leichte und 253 schwere. An zwölf Stellen spricht die Kommission von Massen-Unfallhäufungsstellen. Einige der Punkte konnte die Stadt in den letzten Jahren entschärfen.

mehr
Dresden
DVB-Vorstand Lars Seiffert am Ort des Geschehens. Gut ist die Ständeranlage für das Dach zu erkennen, dahinter entsteht eine neue Abstellanlage, die überdacht wird.

„So ein Betriebshof ist nie fertig“, sagt Lars Seiffert, Vorstand der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). Am wenigsten fertig ist derzeit der Betriebshof Trachenberge, denn während die Höfe in Gorbitz, Reick und Gruna saniert sind, ist ausgerechnet am Sitz der DVB-Verwaltungszentrale seit der Wende nicht viel geschehen. Das ändert sich nun

mehr
Dresdner Verkehrsbetriebe
Symbolbild.

Wegen Baumpflegearbeiten auf der Lennéstraße werden die Straßenbahnlinien 10 und 13 am Sonnabend zwischen 9 und 13 Uhr umgeleitet. Die „10“ verkehrt in dieser Zeit zwischen Hauptbahnhof und Straßburger Platz über Pirnaischer Platz, teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe mit.

mehr
Dresdner Verkehrsbetriebe
Symbolbild.

Wegen Bauarbeiten auf der Gleistrasse Gorbitz wird die Straßenbahnlinie 2 von Sonnabend bis 29. Juli umgeleitet. Jeweils wochentags in der Zeit von 6.30 Uhr bis 22 Uhr, sonnabends von 9.30 Uhr bis 22 Uhr sowie sonntags von 10.30 Uhr bis 21 Uhr verkürzt sich die Strecke der „2“, teilten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit.

mehr
Erst in fünf Jahren:
Es wird noch Jahre dauern, bis Radler auf dem Bischofsweg ein einfacheres Leben haben.

Eine gute und eine schlechte Nachricht hat Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) für Radler. Die gute: Die vom Fahrradclub ADFC geforderte Radlerspur am Bischofsweg ist in den neuen Plänen für die Umgestaltung der Kreuzung Königsbrücker Straße/Bischofsweg eingetragen.

mehr
Hoher Aufwand für geringen Nutzen
Der Trachenberger Platz mit Blick in die Trachenberger Straße.

Die Stadtverwaltung hat einer verbesserten Anbindung der Trachenberger Wohngebiete oberhalb der Maxim-Gorki-Straße eine Absage erteilt. Der Stadtrat hatte im September 2016 eine Testphase für eine Buslinie beschlossen, mit der das potenzielle Fahrgastaufkommen ermittelt werden soll. Doch selbst auf diesen Test will die Verwaltung verzichten.

mehr
DNN-Sommerserie: Wir bringen Sie auf Linie
Großer Passagierwechsel: Am Schillerplatz in Blasewitz, wo es Anschluss an den Regionalverkehr gibt, ist immer viel los.

Wer sitzt eigentlich in Dresdens Straßenbahnen und auf welchen Linien kann die Stadt besonders gut erkundet werden? In unserer Sommerserie „Auf Linie“ stellen wir zweimal wöchentlich eine Straßenbahnlinie mit ihren Besonderheiten vor. Heute: Linie 6.

mehr
Nach Taktverdichtung
Die zusätzlichen Züge auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Meißen haben zu gestiegenen Fahrgastzahlen geführt.

Die zusätzlichen Züge auf der S-Bahn-Strecke zwischen Dresden und Meißen haben zu gestiegenen Fahrgastzahlen geführt. „In den ersten drei Monaten seit der Taktverdichtung zählten wir rund 200.000 Fahrgäste mehr als im Vorjahr auf dem Streckenabschnitt“, freut sich Burkhard Ehlen vom VVO.

mehr
Äußere Neustadt
Die Luther-Straße wird grundlegend saniert.

Ab Mittwoch bis voraussichtlich 30. Januar 2018 lässt die Stadt die Martin-Luther-Straße und die Pulsnitzer Straße in der Äußeren Neustadt umgestalten. Im gesamten Straßenraum sollen dabei die allgemeinen Verkehrsverhältnisse verbessert und die Aufenthaltsqualität erhöht werden.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.